Referenzen

Waagen von Gewicht.

Im Waagenbau ist es gerade die große Vielfalt der Anforderungen und Aufgabenstellungen, die unser GeschĂ€ft prĂ€gt – von der Fahrzeugwaage in starkem GefĂ€lle bis zur Gleiswaage bei platzarmen Vorort- bedingungen. Dabei sind partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Engagement fĂŒr unsere Kunden unerlĂ€sslich und stehen bei allen Prozessen jederzeit im Mittelpunkt.
Das Ergebnis sehen Sie hier: unsere erfolgreichen Projekte fĂŒr Sie.

Volkswagen AG Wolfsburg, Werk Braunschweig
Gleiswaage, AusfĂŒhrung Stahl

Geeichte statische 100-t-Verbund Gleiswaage mit einer GesamtlÀnge von 15 m, Beratung, Konstruktion,
Fertigung und Montage in Kooperation mit den Schwesterunternehmen FLINTAB und LTA.

Die Ausgangssituation

Im Braunschweiger Werk der Volkswagen AG wird im Rahmen der An- und Auslieferung von Rohstoffen oder Teilen der Transport ĂŒber die Schiene genutzt. Zur Optimierung von Materialfluss und Produktionsprozessen sollen vermehrt Waagen integriert werden, die das Wiegen, Ermitteln und Kontrollieren von GĂŒtern –  hier Ausgangsmaterialien wie Schrott oder Metallreste – direkt im Waggon ermöglichen, ohne diese aus GanzzĂŒgen abzukoppeln.

Die Herausforderung

Im Rahmen der Ausschreibungs- und Evaluationsphase wurden folgende Anforderungen an das Projekt definiert:

  • Geringe Investitionskosten
  • Kurze Montagezeiten
  • Platzarme Vor-Ort-Bedingungen
  • Geringe EinschrĂ€nkungen des laufenden Betriebes
  • Geringe Einbautiefe

Die Lösung

Entscheidung fĂŒr ein modulares Stahlkonzept:
Die Gleiswaage besteht aus zwei zusammen­schraubbaren Stahlfundamenten mit Vorbau und zwei WÀ­gebrĂŒcken
(10 m + 5 m = 15 m GesamtlÀnge) mit einer Einbautiefe
von jeweils nur 0,73 m.


Platzsparende Montage:
Ohne örtliche Betonier-Arbeiten können die Stahlfunda- mente auf die mitgelieferten Fertigbeton-Streifenfundamente mit einem 70-t-Autokran eingehoben werden.

Kurze Montagezeiten:
Aufgrund der nicht notwendigen Betonier-Arbeiten findet das Einheben der Fundamente an nur einem Tag statt, die Gesamtbauzeit betrÀgt nur drei Tage.

Niedrige Kosten
:
Geringe bauseitige GrĂŒn­dungskosten, Entfall der Sicherung des Nebengleises (kein Spunten notwendig), Stahlfundamente und BrĂŒcken können mit einem herkömmlichen LKW von 40 t ohne Sondergenehmigung transportiert werden.


Die Bildershow zur Montage der Gleis-Fahrzeugwaage

Das Ergebnis

Mit der richtigen Dimensionierung der BrĂŒcken und BrĂŒckenlĂ€ngen liefert Kilomatic ein flexibles, schnelles, preiswertes und leistungsstarkes Gleiswaagen System, welches mit geringen Kosten eingebaut werden kann. Durch die Verbundschaltung kann auch ohne Abkoppeln von vielen unterschiedlichen Waggons gewogen werden. Der Einsatz dieser Lösung hat sich bereits nach kurzer Zeit bewĂ€hrt. Volkswagen hat bereits angekĂŒndigt, dass fĂŒr weitere Betriebe Waagen benötigt werden.